:

4 bis 8 jährige

Von innen und außen schön!
Trink dich gesund!

Tischlein deck dich!

Vom Schaf zur Wolle
Fühl mal! Woraus und wie macht man Leinwand?
Vom Korn zum Brot.
Butterstampfen
Das kennen wir aus dem Märchen
Von Schlangen, Drachen und Mäusen
Schlitten, Masken, Winterspaß
Gesundes Essen früher und heute
Von innen und außen schön!
Die Kinder erfahren Spannendes über Körperpflege und Hygiene heute und in früheren Zeiten, lernen verschiedene Naturprodukte und deren Wirkungen kennen. Im Workshop mischen die jungen Museumsgäste aus Blüten und ätherischen Ölen einen wohl riechenden Bademuffin und nehmen ihn zum Chillen in der Badewanne mit!  
Dauer: 60 Minuten
Kosten: 5,- pro Kind

Trink dich gesund!
Von 8. April bis Ende September 2015 freuen wir uns auf ein neues Vermittlungsprogramm im Kräutergarten! Kamille und Salbei, wer kennt sie nicht? Sie gehören zu den traditionellen Heilkräutern aus den Kloster- und Hausgärten. Die Kinder reiben und riechen an verschiedenen Kräutern im Museumsgarten, fertigen eigene Teebeutel und befüllen sie.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: 5,- pro Kind

Tischlein deck dich!
Wie sah früher ein Bauerntisch aus,
wie deckten die Bürgersleute ihren Tisch?
Und wieso besaßen nur die reichen Leute ein feines Service mit Jagdszenen?
Die Kinder bekommen einen Einblick in die Tischkultur früherer Zeiten. Sie ordnen Besteck und Geschirr einem bestimmten Verwendungszweck zu, decken einen festlichen Tisch und probieren das Serviettenfalten.
Gesunde Jause im Programm inbegriffen!
Dauer: 60 Minuten
Kosten: € 5,- pro Kind

Vom Schaf zur Wolle
Nach der Schur wird die Schafwolle gereinigt, gekämmt und versponnen. Die Kinder probieren Spindel und Spinnrad aus und gestalten im Workshop ein Schaf zum Mitnehmen.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: € 4,50 pro Kind

Fühl mal! Woraus und wie macht man Leinwand?
Aus dem Rohstoff Flachs wurde früher in mühevoller Arbeit ein Faden zum Verweben hergestellt. Seht euch die Geräte dazu an und befühlt Flachs und unterschiedliche Stoffe. Den Herstellungsprozess von Leinen seht ihr in einem kurzen Zeichentrickfilm.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: € 4,50 pro Kind

Vom Korn zum Brot.
Geht das ohne Gas und Strom?
Die Kinder sehen Sensen und Dreschflegeln, eine Getreideputzmaschine, Handmühlen, Backschaufeln und ein „Brotrem", probieren händisch Korn zu mahlen und verkosten Brot.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: € 4,50 pro Kind

Butterstampfen
Wie wird aus Milch Butter? Welche Dinge wurden früher benötigt, um Butter zu machen? Die Kinder sehen Rahmhäfen, Butterbretter, Rührkübel und vieles mehr. Im Workshop machen wir Butter und verkosten sie auf Brot.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: € 4,50 pro Kind

Das kennen wir aus dem Märchen
Die Kinder entdecken alte Geräte wie das Spinnrad, den Uhrenkasten oder die Backschaufel. Gemeinsam finden wir heraus, in welchen Märchen die Gegenstände eine wichtige Rolle spielen.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: € 3,50 pro Kind

Schlitten, Masken, Winterspaß
Wie wurde früher Fasching gefeiert? Die Gruppe bestaunt Tiroler Fasnachtsmasken und Gasslschlitten und alle erfahren auf spielerische Art, wie sich Kinder früher im Winter die Zeit vertrieben haben! Bastelt eine bunte Larve.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: € 4,50 pro Kind

Gesundes Essen früher und heute
Wie macht man eigentlich Lebensmittel haltbar und warum ist es gesund, diese im Winter zu essen? Im Sinne einer ausgewogenen Ernährung thematisieren wir auch den Fisch- und Fleischkonsum von früher und stellen Bezüge zur Gegenwart her. Dabei nehmen wir den ausgestellten Bratenwagen ganz genau unter die Lupe! Für Naschkatzen gibt es ein historisches Geschleck aus Honig und Nüssen zur gemeinsamen Zubereitung und Verkostung im Museum.
Dauer: 60 Minuten
Kosten: € 4,50 pro Kind

Anmeldung und Information
Tel +43 1 406 89 05.26 oder 20(auch Anrufbeantworter)
kulturvermittlung@volkskundemuseum.at
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Dienstag - Sonntag 10-17 Uhr
Montag geschlossen
außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 10-15 Uhr

Schließtage:
1. Jänner, Ostersonntag,
1. Mai, 1. November,
25. Dezember

BesucherInneninformation und Preise

Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Newsletter abonnieren

Folge uns: