Aller Anfang

Geburt - Birth - Naissance

Mi, 10.04.2002 – So, 06.10.2002
Unser "Aller Anfang" gehört zu den großen Themen der Menschheit. Jeder Mensch wird geboren. Jeder Mensch wird von diesem Ereignis geprägt. Doch das Gebären und das Geborenwerden haben nicht nur eine physische und eine psychische sondern auch eine kulturelle Komponente. Die sozialen und gesellschaftlichen Bedingungen sind dafür genauso maßgebend, wie symbolisch-rituelle Aspekte. Heute ist die menschliche Reproduktion an einem Wendepunkt ihrer Entwicklung angelangt. Moderne Techniken und Geburtsmedizin erlauben immer mehr Einblicke und Eingriffe in den Prozeß von Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt. Der alchimistische Traum vom "Menschenmachen" und die Vision von künstlich erzeugtem Leben sind nicht mehr bloße Phantasie. Die Schöpfungsmythen der Geschichte werden vom Wunsch nach genetisch designten Kindern abgelöst. Durch die Ausstellung zieht sich eine zentrale Fragestellung: Was wird sichtbar, was bleibt verborgen? Volkskundliche, ethnologische und medizinhistorische Artefakte und Befunde relativieren eingeübte Vorstellungen von Geburt und können der "Geburtsvergessenheit" unserer Kultur entgegensteuern. Eine wichtige Aufgabe kommt dabei künstlerischen Interventionen zu. Auch sie lassen teilhaben an Alltag und Geheimnis, Schönheit und Schrecken, Macht und Ohnmacht, Angst und Freude rund um die Geburt.

Weil jeder Mensch auf Grund des Geborenseins ein initium, ein Anfang und Neuankömmling in der Welt ist, können Menschen Initiative ergreifen, Anfänger werden und Neues in Bewegung setzen. Es liegt in der Natur eines jeden Anfangs, dass es, von dem Gewesenen und Geschehenen her gesehen, schlechterdings unerwartet und unerrechenbar in die Welt bricht.
Hannah Arendt, Vita activa

Ein Projekt im Rahmen von Born in Europe

Katalog zur Ausstellung

Dorothea Rüb/Margot Schindler (Red.):
Aller Anfang. Geburt - Birth - Naissance (= Kataloge des Österreichischen Museums für Volkskunde, Bd. 80). Wien 2002.

Der Katalog umfaßt 305 Seiten und enthält zahlreiche, vorwiegend farbige Abbildungen. Der Aufsatzteil bietet Texte zu den vielfältigen Themengebieten der "Geburt"; der Katalogteil enthält umfassende Informationen zu den Ausstellungsobjekten und -themen.

Preis:
30,- Euro (exkl. Versandkosten)
20,- Euro (exkl. Versandkosten) für Mitglieder des Vereins für Volkskunde

Bestellungen per E-mail richten Sie bitte an: office@volkskundemuseum.at
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Dienstag - Sonntag 10-17 Uhr
Montag geschlossen
außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 10-15 Uhr

Schließtage:
1. Jänner, Ostersonntag,
1. Mai, 1. November,
25. Dezember

Preise 2016

Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Erreichbarkeit

Folge uns:

 

Newsletter

Newsletter AnmeldungNewsletter abonnieren
: