Weihnachten - noch Fragen?


:
Ist das Christkind ein Engel? Spukt es in den Raunächten? Sterndeuter oder Könige? Ist Weihnachten ökologisch korrekt? Haben alle Weihnachtsverweigerer ein Flugticket? Sind Geschenke und bunte Kugeln multikonfessionell? Wie politisch ist Weihnachten?
Die facettenreiche Sonderausstellung behandelt Fragen, die rund um das Weihnachtsfest und den damit verbundenen, einem steten Wandel unterworfenen Bräuchen und dem Antagonismus zwischen Feiern und Verweigern immer wieder auftauchen. Auch weniger Bekanntes, wie etwa die Adventzeit als Fastenzeit, der Hl. Nikolaus als ursprünglicher Gabenbringer, die rosa Kerze auf dem Adventkranz, Orakelbräuche zur Weihnachtszeit und die Instrumentalisierung des Weihnachtsfestes als politische Bühne im Ersten Weltkrieg und Nationalsozialismus werden beleuchtet. Einem Aufruf mit der Bitte um Zusendung spannender Fragen sind zahlreiche BesucherInnen gefolgt und trugen damit wesentlich zur Ausstellungskonzeption bei.
Das Team der Weihnachtsausstellung, Nora Witzmann, Dagmar Butterweck, Kathrin Pallestrang und Elisabeth Egger, dankt für die rege Beteiligung am Aufruf! In der Ausstellung wird es die Möglichkeit geben, noch offen Fragen zu deponieren.

Begleitprogramm: Workshop, Vorträge, Exkursionen
Vermittlungsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

ERÖFFNUNG
Sonntag, 25. November 2012, um 11 Uhr

BEGRÜSSUNG
Dr. Margot Schindler, Direktorin, Österreichisches Museum für Volkskunde

ZUR AUSSTELLUNG
Mag. Nora Witzmann, Kuratorin, Österreichisches Museum für Volkskunde

ERÖFFNUNG
Gespräch pro und contra Weihnachten
Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien
Siegfried Mattl, Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Gesellschaft
Moderation
Susanne Scholl, Freie Journalistin, Schriftstellerin

MUSIK
Aasgeiger

ORT
Österreichisches Museum für Volkskunde
Gartenpalais Schönborn
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

AUSSTELLUNGSDAUER
26. November 2012 bis 3. Februar 2013

ÖFFNUNGSZEITEN
Di – So 10.00  – 17.00  Uhr, Mo geschlossen außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 2012 von 10.00-15.00 geöffnet
25. Dezember 2012 und 1. Jänner 2013 geschlossen

PRESSE
Mag. Barbara Lipp
T +43 (1) 406 89 05 51 M +43 (650) 974 23 07, F +43 (1) 408 53 42

Die Nutzung der Texte und Bilder für die aktuelle Berichterstattung ist kostenlos. Bitte führen Sie die angegebenen Credits an. Jede weitere darüber hinausgehende Verwertung des Bild- und Textmaterials bedarf der Zustimmung der Pressestelle des Museums.
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Dienstag - Sonntag 10-17 Uhr
Montag geschlossen
außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 10-15 Uhr

Schließtage:
1. Jänner, Ostersonntag,
1. Mai, 1. November,
25. Dezember

BesucherInneninformation und Preise

Mitglied werden im Verein für Volkskunde!


Folge uns:

 
Newsletter AnmeldungNewsletter abonnieren
: