Figurale Keramik aus der Slowakei

Der Nationalkünstler Ignác Bizmayer

Mi, 26.10.2011 – So, 12.02.2012
:
Sonderausstellung
Zwischen 1945 und 1989 wurde in der Tschechoslowakei der Ehrentitel „Nationalkünstler" verliehen. Der Keramiker Ignác Bizmayer erhielt ihn 1982 für sein Werk. Er beschäftigt sich darin intensiv mit der Landbevölkerung, ihren Trachten, ihren Legenden und ihrer Frömmigkeit. Der heute 89jährige Slowake reiht sich damit unter jene Nationalkünstler, die großen Anteil an der künstlerischen Produktion des 20. Jahrhunderts hatten.
Mit einem breiten Spektrum an Objekten zeichnet die Ausstellung Bizmayers Leben parallel zur nationalen Geschichte nach und beleuchtet kulturhistorisch das Phänomen der „Nationalkünstler". Den Schwerpunkt der Schau bildet sein künstlerisch-handwerkliches Oevre.

PRESSEGESPRÄCH
Dienstag, 25. Oktober 2011, 11 Uhr

ERÖFFNUNG
Mittwoch, 26. Oktober 2011, 11 Uhr

ORT
Österreichisches Museum für Volkskunde
Gartenpalais Schönborn
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

AUSSTELLUNGSDAUER
26. Oktober 2011 bis 12. Februar 2012

ÖFFNUNGSZEITEN
Di - So 10 - 17, Mo geschlossen
24. und 31. Dezember: 10 - 15
Geschlossen 1. November, 25. Dezember, 1. Jänner

PRESSE
Mag. Barbara Lipp
T +43 (1) 406 89 05 51 M +43 (650) 974 23 07, F +43 (1) 408 53 42


Die Nutzung der Texte und Bilder für die aktuelle Berichterstattung ist kostenlos. Bitte führen Sie die angegebenen Credits an. Jede weitere darüber hinausgehende Verwertung des Bild- und Textmaterials bedarf der Zustimmung der Pressestelle des Museums.
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Dienstag - Sonntag 10-17 Uhr
Montag geschlossen
außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 10-15 Uhr

Schließtage:
1. Jänner, Ostersonntag,
1. Mai, 1. November,
25. Dezember

BesucherInneninformation und Preise

Mitglied werden im Verein für Volkskunde!


Folge uns:

 
Newsletter AnmeldungNewsletter abonnieren
: