Pressedownload

Die Textilmustersammlung Emilie Flöge

Sonderausstellung aus der Reihe "Objekte im Fokus"

:
Zur Textil- und Bekleidungssammlung des Österreichischen Museums für Volkskunde gehören auch rund 350 Objekte aus dem Nachlass von Emilie Flöge (1874-1952), der Lebenspartnerin und Muse Gustav Klimts. Ein großer Teil der Sammlung wird nun erstmals im Rahmen des Klimt-Jahres in der Sonderausstellung „DIE TEXTILMUSTERSAMMLUNG EMILIE FLÖGE“ von 25. MAI BIS 2. DEZEMBER 2012 im ÖSTERREICHICHEN MUSEUM FÜR VOLKSKUNDE präsentiert.
Das Österreichische Museum für Volkskunde und Tostmann Trachten laden an diesem Sonntag zu einer Lesung der Schauspielerin Jovita Dermota, die in Wien und München lebt. Unter dem Titel „Kartengrüße - Variationen über den Kuss" gibt sie Einblicke in das Leben von Emilie Flöge und Gustav Klimt.
Mag. Kathrin Pallestrang, Kuratorin der Sonderausstellung „Objekte im Fokus: Die Textil-mustersammlung Emilie Flöge", bietet um 12 und 15 Uhr je eine Führung an.
Zugunsten der Aus- und Weiterbildung von Frauen offerieren die Wiener Soroptimistinnen Punsch im Garten des Museums. Der Eintritt ist frei.

Zur umfangreichen Textil- und Bekleidungssammlung des Österreichischen Museums für Volkskunde zählen rund 350 Objekte aus dem Nachlass von Emilie Flöge, der Lebenspartnerin und Muse Gustav Klimts. Ein großer Teil der Sammlung wird nun im Rahmen des Klimt-Jahres erstmals im Volkskundemuseum präsentiert. Ganz dem Zeitgeschmack der Jahrhundertwende entsprechend, sammelte Emilie Flöge Beispiele textiler „Volkskunst“ vorwiegend aus Zentraleuropa, die sie als Inspirationsquelle und Muster im Modesalon „Schwestern Flöge“ in den Vitrinen des Empfangszimmers präsentierte. Außerdem sind in der Sonderausstellung Jugendstil-Exponate zu sehen, die vermutlich von Emilie Flöge selbst entworfen oder von ihr verwendet wurden.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung umfasst Vorträge, Workshops und ein anregendes Vermittlungsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Katalog zur Ausstellung:
Kathrin Pallestrang: Die Textilmustersammlung Emilie Flöge im Österreichischen Museum für Volkskunde. Wien 2012, 83 S., zahlr. Farbabb. ISBN 978-3-902381-21-7
€ 23,-
Bestellungen: shop@volkskundemuseum.at, Tel +43 1 4068905.16

Pressematerialien

Pressebilder

Klicken Sie bitte einmal auf ein Bild - es geht ein extra Fenster auf. Dort Klick auf die rechte Maustaste und das Feld "Grafik speichern unter..." anklicken.
1

Textilfragment | Baumwolle, mit Seide und Silberfaden bestickt, zwei Klöppelspitzen aus Leinen | Umgebung Trencin, Slowakei, 19. Jh. | Sammlung Emilie Flöge | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Seidenband in Jacquardweberei (Detail) | wohl Slowakei 19. Jh.| Sammlung Emilie Flöge | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Ärmelfragment (Detail) | Baumwolle, mit Seide bestickt | Cataj, Slowakei, 19. Jh. | Sammlung Emilie Flöge | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Weiche Bodenhaube aus Baumwolle, reich mit Seide in Gobelinstich bestickt, hinten eine Goldborte in Anlegetechnik | Rybany, Westslowakei, 19. Jh. | Sammlung Emilie Flöge | Foto: medwed fotografie | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Klöppelspitze in Leinen- und Formenschlag aus Baumwolle, Gold- und Silberlahn |Ostslowakei, 19. Jh. | Sammlung Emilie Flöge | Foto: medwed fotografie | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR
2

Ärmelfragment (Detail) | Baumwolle, mit Baumwollgarn bestickt | Cataj, Slowakei, 19. Jh. | Sammlung Emilie Flöge | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Haubenfragment (Detail) | Baumwolle, mit Seide bestickt | Soporna, Slowakei, 19. Jh. | Sammlung Emilie Flöge | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Klöppelspitzen in Leinenschlag aus Leinen und Seide | Bosáca, Slowakei, 19. Jh. | Sammlung Emilie Flöge | Foto: medwed fotografie | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Weiche Bodenhaube aus Baumwolle, mit Seide bestickt und Bandspitze besetzt | Piest'any, Slowakei, 19. Jh. | Sammlung Emilie Flöge | Foto: medwed fotografie | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Weiche Bodenhaube aus schwarzem Seidenorganza und einer älteren Gold- und Silberstickerei auf Baumwolle aus Trnava, Slowakei | vermutlich aus dem Salon Schwestern Flöge, frühes 20. Jh. | Sammlung Emilie Flöge | Foto: medwed fotografie | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR
0

Drei Seidenbänder in Jacquardweberei (Detail) | wohl Slowakei 19. Jh.| Sammlung Emilie Flöge | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Textilfragment | Baumwolle, mit Seide bestickt | Rybany, Slowakei, 19. Jh.| Sammlung Emilie Flöge | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Textilfragment | Baumwolle mit Seide bestickt | Umgebung Trnava, Südwestslowakei | zu einer Taschenklappe umgearbeitet, vermutlich im Salon Schwestern Flöge, um 1900 | Sammlung Emilie Flöge | Foto: medwed fotografie | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR

Scherpenabschluss aus Baumwolle mit Perlgarn bestickt | Pieštany, Westslowakei, 19.Jh. | Sammlung Emilie Flöge | Foto: medwed fotografie | © Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien
_MEHR
Österreichisches Museum
für Volkskunde
Gartenpalais Schönborn
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Dienstag - Sonntag 10-17 Uhr
Montag geschlossen
außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 10-15 Uhr

Schließtage:
1. Jänner, Ostersonntag,
1. Mai, 1. November,
25. Dezember

Besucherinformation und Preise

Folge uns:

 

Kommunikation
Medien


Mag. Barbara Lipp (Karenz)
Gesine Stern, MA

Laudongasse 15-19
1080 Wien

+43 676 566 85 23
gesine.stern@volkskundemuseum.at

Was ist los im Muesum?

Filmclub der Ethnocineca

"Maniq - the last foreagers"

iCalDo, 30.03.2017, 19:00
Khaled Hakami | Österreich 2016 | 26 Min. | Original ohne UT
_MEHR
11.4., 12.4., 13.4.2017

Osterferienspiel

Ostersnack selbst gemacht - Nur für Kinder!

iCalDi, 11.04.2017, 10:00 – 13:00
Färbe Eier mit Naturmaterialien und backe einen Osterkranz. Zwischendurch entdeckst du 100-jährige Ostereier und hilfst bei der Suche nach dem Osterhasen im Garten!
_MEHR
11.4., 12.4., 13.4.2017

Osterferienspiel

Ostersnack selbst gemacht - Nur für Kinder!

iCalMi, 12.04.2017, 10:00 – 13:00
Färbe Eier mit Naturmaterialien und backe einen Osterkranz. Zwischendurch entdeckst du 100-jährige Ostereier und hilfst bei der Suche nach dem Osterhasen im Garten!
_MEHR
11.4., 12.4., 13.4.2017

Osterferienspiel

Ostersnack selbst gemacht - Nur für Kinder!

iCalDo, 13.04.2017, 10:00 – 13:00
Färbe Eier mit Naturmaterialien und backe einen Osterkranz. Zwischendurch entdeckst du 100-jährige Ostereier und hilfst bei der Suche nach dem Osterhasen im Garten!
_MEHR

Dinner im Palais

Backstageführung und Kulinarik

iCalDo, 20.04.2017, 18:00
Auf unserem Rundgang durch das Gartenpalais Schönborn gelangen wir vom Kräutergarten in den Wirtschaftstrakt des kleinen barocken Schlosses. Über die ehemalige Küche und den Herdraum geht es in die Beletage. Im Anschluss lassen die TeilnehmerInnen bei einem mehrgängigen Menü im Museumscafé bluem den Abend ausklingen.
_MEHR

Eröffnung der Edelmost-Freiluftsaison


iCalDi, 25.04.2017 – 18:00
Am 25. April wird im Museumshof zum ersten Mal in diesem Jahr „rausg’streckt is’“ hinausposaunt. Das „r“ hat schon seine Richtigkeit, denn beim urbanen Mostheurigen wird eben nicht „ausg’steckt“, sondern „rausg’streckt“. – Das sind halt die feinen Unterschiede zwischen Stadt und Land.
_MEHR

Vortrag

Ute Holfelder: "Böse Handyfilme"? Überlegungen zum kreativen Mediengebrauch in der Jugendkultur

iCalMi, 26.04.2017, 18:00
Handyfilme von Jugendlichen haben auch heute noch einen zweifelhaften Ruf. Vorfälle, in denen Handykameras bei Gewalthandlungen oder im Zusammenhang mit Pornografie eine Rolle spielen, sorgen regelmäßig für Schlagzeilen und halten die Debatte über jugendliche Handynutzung in Gang.
_MEHR

Unterwegs mit dem Verein

Obstbaumblüte im Mostviertel

iCalDo, 27.04.2017, 08:30 – 19:00
Zwei Tage nach der Eröffnung der Freiluftsaison geht es in die niederösterreichische Stadt Haag. Neben dem Besuch des dortigen Mostviertelmuseums steht eine Betriebsbesichtigung und eine Obstmostverkostung bei der Familie Hiebl aka Hansbauer auf dem Programm.
_MEHR