Pressedownload

Weihnachten - noch Fragen?


:
Ist das Christkind ein Engel? Spukt es in den Raunächten? Sterndeuter oder Könige? Ist Weihnachten ökologisch korrekt? Haben alle Weihnachtsverweigerer ein Flugticket? Sind Geschenke und bunte Kugeln multikonfessionell? Wie politisch ist Weihnachten?
Die facettenreiche Sonderausstellung behandelt Fragen, die rund um das Weihnachtsfest und den damit verbundenen, einem steten Wandel unterworfenen Bräuchen und dem Antagonismus zwischen Feiern und Verweigern immer wieder auftauchen. Auch weniger Bekanntes, wie etwa die Adventzeit als Fastenzeit, der Hl. Nikolaus als ursprünglicher Gabenbringer, die rosa Kerze auf dem Adventkranz, Orakelbräuche zur Weihnachtszeit und die Instrumentalisierung des Weihnachtsfestes als politische Bühne im Ersten Weltkrieg und Nationalsozialismus werden beleuchtet. Einem Aufruf mit der Bitte um Zusendung spannender Fragen sind zahlreiche BesucherInnen gefolgt und trugen damit wesentlich zur Ausstellungskonzeption bei.
Das Team der Weihnachtsausstellung, Nora Witzmann, Dagmar Butterweck, Kathrin Pallestrang und Elisabeth Egger, dankt für die rege Beteiligung am Aufruf! In der Ausstellung wird es die Möglichkeit geben, noch offen Fragen zu deponieren.

Begleitprogramm: Workshop, Vorträge, Exkursionen
Vermittlungsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

ERÖFFNUNG
Sonntag, 25. November 2012, um 11 Uhr

BEGRÜSSUNG
Dr. Margot Schindler, Direktorin, Österreichisches Museum für Volkskunde

ZUR AUSSTELLUNG
Mag. Nora Witzmann, Kuratorin, Österreichisches Museum für Volkskunde

ERÖFFNUNG
Gespräch pro und contra Weihnachten
Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien
Siegfried Mattl, Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Gesellschaft
Moderation
Susanne Scholl, Freie Journalistin, Schriftstellerin

MUSIK
Aasgeiger

ORT
Österreichisches Museum für Volkskunde
Gartenpalais Schönborn
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

AUSSTELLUNGSDAUER
26. November 2012 bis 3. Februar 2013

ÖFFNUNGSZEITEN
Di – So 10.00  – 17.00  Uhr, Mo geschlossen außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 2012 von 10.00-15.00 geöffnet
25. Dezember 2012 und 1. Jänner 2013 geschlossen

PRESSE
Mag. Barbara Lipp
T +43 (1) 406 89 05 51 M +43 (650) 974 23 07, F +43 (1) 408 53 42

Die Nutzung der Texte und Bilder für die aktuelle Berichterstattung ist kostenlos. Bitte führen Sie die angegebenen Credits an. Jede weitere darüber hinausgehende Verwertung des Bild- und Textmaterials bedarf der Zustimmung der Pressestelle des Museums.

Pressematerialien

Pressebilder

Klicken Sie bitte einmal auf ein Bild - es geht ein extra Fenster auf. Dort Klick auf die rechte Maustaste und das Feld "Grafik speichern unter..." anklicken.
1

Fotografie: Ebenseer Glöckler | Ebensee, Oberösterreich, 1. Hälfte 20. Jh. | Aus der Fotosammlung des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: König © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Künstlicher Christbaum für Puppenstube oder Frontpakete, Anfang 20. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volksunde

_MEHR

Schachtel mit Christbaumschmuck, Anfang 20. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Fotografie: Nikolausspiel im Ennstal | Liezen, Steiermark, dat. 1896 | Aus der Fotosammlung des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: E. Eisler © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Fotografie: Hängender Christbaum | Höch, Steiermark, 1964 | Aus der Fotosammlung des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Elfriede Lies © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Kamel aus der „Inzinger Krippe“| Holz, geschnitzt, gefasst | Inzing, Tirol, 18. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Darstellung des Herrn im Tempel, Wechselszene zur „Rinner Krippe“, | Holz, geschnitzt, gefasst | Rinn, Tirol, 18. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Fotografie: Weihnachtsfeier im Schichtbetrieb der VOEST | Linz, 1971 | Aus der Fotosammlung des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Helene Grünn © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Drei König aus der „Inzinger Krippe“| Holz, geschnitzt, gefasst | Inzing, Tirol, 18. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

"Vorweihnachte" | Adventkalender in Buchform, München 1943 | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

@ Österreichisches Museum für Volkskunde
_MEHR

@ Österreichisches Museum für Volkskunde
_MEHR
2

Vorgedruckter Weihnachtswunschzettel | Chromolithographie, um 1928 | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Cotton Candy Christmas | Flyer, Wien 2011 | Foto: John Fox Photos | Burleskes Showprogramm in der Adventzeit | © Österreichisches Museum für Volksunde

_MEHR

"Vorweihnachten" | Adventkalender in Buchform, München 1943 | Ab 1942 wurde im nationalsozialistischen Verlag Franz Eher der Adventkalender herausgegeben, der einschlägige Geschichten, Lieder, Spiel- und Bastelanleitungen mit Kriegsmotiven und germanischen Deutungen enthält und Kinder ideologisch prägen sollte. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Maske aus einem Nikolausspiel: Höllengesandter | Holz, geschnitzt, gefasst | Krimml, Salzburg, Ende 19. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Postkarte | Farblithographie, gelaufen | Deutschland, dat. 10.12.1901 | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Fotografie: Barbaraweizen | Illmitz, Burgenland, Dezember 1972 | Aus der Fotosammlung des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Elfriede Hanak © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Christbaumschmuck aus Glas | Gablonz, Böhmen, Tschechische Republik, 1920er Jahre | Private Leihgabe | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Fotografie | Herbergsuchspiel | Wagrain,m Salzburg, 1. Hälfte 20. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Hl. Nikolaus als Adventschmuck | Holz, Papier, Pfeifenputzer | Ende 20. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

@ Österreichisches Museum für Volkskunde
_MEHR
0

Fotografie: Maronibrater am Ballhausplatz | Wien, Mitte 20. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Habergeißmaske aus einem Nikolausspiel | Pustertal, Südtirol, Italien, um 1900 | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Form für Eisschokolade | Österreich, 1. Hälfte 20. Jh. | Private Leihgabe | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Winterhilfswerk-Abzeichen | Erzgebirge, Deutschland, um 1949 | Für eine Spende wurde vom "Winterhilfswerk" ein kleines Präsent ausgegeben, das die Sammelleidenschaft anregen sollt | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Räuchergefäß | Österreich, 19. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Schüssel mit Darstellung der Heiligen Drei Könige, mit Aufschrift „Casber+Melichor+Balthasa“ | Fayence, Gmunden, Oberösterreich, Ende 18. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Fotografie: Nikolausspiel im Ennstal | Liezen, Steiermark, dat. 1896 | Aus der Fotosammlung des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: E. Eisler © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Schüssel mit Darstellung der Heiligen Drei Könige, mit Aufschrift „Casber+Melichor+Balthasa“ | Fayence, Gmunden, Oberösterreich, Ende 18. Jh. | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

Schulfibel, Wien 1954/55 | Weihnachten wurde erst im 19. Jahrhundert zum familiären Bescherfest | Aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für Volkskunde | Foto: Christa Knott © Österreichisches Museum für Volkskunde

_MEHR

@ Österreichisches Museum für Volkskunde
_MEHR

@ Österreichisches Museum für Volkskunde
_MEHR
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Dienstag - Sonntag 10-17 Uhr
Montag geschlossen
außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 10-15 Uhr

Schließtage:
1. Jänner, Ostersonntag,
1. Mai, 1. November,
25. Dezember

BesucherInneninformation und Preise

Mitglied werden im Verein für Volkskunde!


Folge uns:

 

Kommunikation
Medien


Mag. Barbara Lipp (Karenz)
Gesine Stern, MA

Laudongasse 15-19
1080 Wien

+43 676 566 85 23
gesine.stern@volkskundemuseum.at

Was ist los im Muesum?

7. Wiener Integrationswoche

Schnuppern, Kochen, Schmecken

Di, 02.05.2017, 10:00 – 12:30
Mitmachküche einer "Mama lernt Deutsch"-Kurses.
_MEHR

#takeabreak #makeafilm

Ein Workshop für gehörlose und hörende HandyfilmerInnen

Sa, 06.05.2017, 12:00 – 15:00

Video


PAUSE IST NICHT GLEICH PAUSE.
Sie wird individuell unterschiedlich erfahren und gestaltet: als knapp bemessene Unterbrechung, als kurzzeitige Entlastung, als angemessene Erholung, als frei und glücklich verlebter Urlaub, als kollektive Ausgelassenheit bei Festen. Oder auch – in Zeiten von Arbeitslosigkeit – als belastende Auszeit. (Gabriela Muri: Pause! Campus 2004)
_MEHR
Finissage

Tag der offenen Tür für Handyfilmer*innen und alle, die es werden möchten


So, 07.05.2017, 10:00 – 17:00
11.00 UHR
Podiumsdiskussion + Brunch
Handyfilmen – und dann?
Über Speichern, Sammeln und Erinnern
mit Gabriele Fröschl (Wiener Videorekorder/Österr. Mediathek), Rosemarie Pilz (Social Media Volkskundemuseum Wien), Margareta Veit und Maria Schreiber(Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft)
Moderation: Saskia Blatakes
_MEHR

WienerWunderWeiber

Erstes PopUp im Volkskundemuseum

Fr, 12.05.2017, 10:00 – 19:00
Die Wiener WunderWeiber sind ein Netzwerk von Frauen, die vor denselben Herausforderungen stehen, Beruf, Kinder, Freizeit- und Privatleben zu meistern. Dabei helfen WunderWeiber sich gegenseitig mit Tipps, Trick und manchmal auch einfach einem Schulterklopfen.
_MEHR

Dinner im Palais

Backstageführung und Kulinarik

Do, 18.05.2017, 18:00
Auf unserem Rundgang durch das Gartenpalais Schönborn gelangen wir vom Kräutergarten in den Wirtschaftstrakt des kleinen barocken Schlosses. Über die ehemalige Küche und den Herdraum geht es in die Beletage. Im Anschluss lassen die TeilnehmerInnen bei einem mehrgängigen Menü im Museumscafé bluem den Abend ausklingen.
_MEHR

Internationaler Museumstag 2017

Spurensuche. Mut zur Verantwortung

So, 21.05.2017, 14:30 – 17:00
14.30 Uhr
Blumige Köstlichkeiten!

15.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung „Hauspostille von Martin Luther. Evangelische Intervention in die Dauerausstellung“

 

_MEHR