Angelhaken für Tintenfische


ÖMV/63.519/001
Angelhaken für Tintenfische (ital. puschia, polpara). Auf einen Rundschaft aus Blei ist ein achtzehnzinkiger Hakenkranz mit nach oben gerichteten Spitzen aufgeschoben. Das untere Ende des Rundschafts ist verbreitert, das obere Ende flach gehämmert und mit einer Bohrung versehen. Hier ist ein Stück Angelschnur (Sechsfachzwirn) angeknotet.
Vergleichsstück zu den Angelhaken ÖMV/63.519 /002 bzw. ÖMV/63.519/003.

Schuchardt hielt sich von April bis Mai 1901 in Palermo auf und erwarb diesen Angelhaken möglicherweise in einem Magazin für Fischereibedarf. In seinem mit "Palermo" betitelten Notizheft erwähnte er einen Einkauf von Angelgeräten am 3. Mai und führt neben zwei Fischstechern auch diesen Haken an: "Von den [Skizze] drei, die grösste kleinste und eine mittlere."
Nach dem Tod Schuchardts 1927 kam der Angelhaken als Teil seines Nachlasses an die Universitätsbibliothek Graz und von dort 1959 als Schenkung an das Volkskundemuseum in Wien.
Schaft H: 8,1 cm
Schaft D max.: 0,8 cm
Hakenkranz H: 2,9 cm
Hakenkranz D max.: 4 cm
Schnur L: 157 cm



Objektklasse
Hersteller/in
  • Unbekannt
Beitragende/r
Herkunft
Datierung
  • Ende 19. Jh.
Material
  • Blei
  • Stahldraht
  • Schnur
Technik
  • gegossen (Metall)
  • gehämmert (Metall)
  • gebohrt (Metall)
  • gebogen (Metall)
  • gezwirnt (Textil)
    Sammlung
    • Schuchardt, Hugo: Belegsammlung zur Sachwortforschung
    Objekt wird zitiert in
    Manuskripte im Hugo-Schuchardt-Nachlass der Universitätsbibliothek Graz, Sondersammlungen:
    Kladde Fischfang Italien "Palermo", Signatur 17.1.3.7., S. 12, S.13.
    Weiterführende Informationen
    Korrespondenz im Hugo-Schuchardt-Archiv:
    Brief von Otto Herman an Hugo Schuchardt vom 17.09.1902 (Briefnummer 4642)
    Brief von Otto Herman an Hugo Schuchardt vom 10.11.1902 (Briefnummer 4644)
    Brief von Otto Herman an Hugo Schuchardt vom 04.11.1903 (Briefnummer 4653)

    Werke im Hugo-Schuchardt-Archiv:
    Schuchardt, Hugo. 1900. Port. fisga, md.-ital. puschia. In Zeitschrift für romanische Philologie 24: S. 415-417.

    Manuskripte im Hugo-Schuchardt-Nachlass der Universitätsbibliothek Graz, Sondersammlungen:
    Kladde Fischfang Italien "110 S.", Signatur 17.1.3.1., S. 93, S. 95.
    Kladde Fischfang Italien "Notizen Spindel", Signatur 17.1.3.3., S. 17.
    Kladde Fischfang Italien "Palermo", Signatur 17.1.3.7., S. 6.
    Kladde Fischfang Italien "Quaderno", Signatur 17.1.3.8., S. 13.
    Kladde Fischfang Italien "Palermo Trapani", Signatur 17.1.3.9., S. 69, S. 71.
    Kladde Fischfang Italien "Catania", Signatur 17.1.3.11., S. 35.
    Kladde Fischfang Italien "Attrezzi da pesca usati in Istria" von Antonio Ive, Signatur 17.1.3.16., S. 26-27, S. 52, S. 56.
    Mappe Fischfang Italien "12 Blatt Notizen", Signatur 17.1.3.17., 1 Blatt "für Tintenfisch siz alontra", 1 Blatt "nach Damianos Angaben aufgezeichnet".

    Folgende Materialien des Hugo-Schuchardt-Archivs (HSA) stehen in Bezug zu diesem Objekt:
    Hugo Schuchardt
    Otto Herman
    Schuchardt, Hugo. 1900. Port. fisga, md.-ital. puschia. In Zeitschrift für romanische Philologie 24: S. 415-417.

    Kommentare

    Kommentieren Sie das Objekt - teilen Sie ihre Informationen mit uns