Reisekoffer


ÖMV/74.074/001
In diesem Reisekoffer vermutlich aus Hugo Schuchardts Besitz wurde ein Teil der Sammlungsobjekte verwahrt. Im Oktober 1959 trat die Universitätsbibliothek Graz als Besitzerin des Schuchardt-Nachlasses die Sammlung an das Österreichische Museum für Volkskunde in Wien ab.
In einem Schreiben vom 10. Oktober 1959 wurden die Umstände dieser Schenkung erläutert: "Bei Aufräumarbeiten im Keller der Universitätsbibliothek Graz wurden eine größere Menge Fischereigeräte und andere Gegenstände aus dem Nachlaß des 1927 verstorbenen Sprachforschers Hugo Schuchardt gefunden. Die Sachen sind europäischer Herkunft (Basken) und dürften somit in Ihr Sammelgebiet fallen. Wenn Sie einverstanden sind, würden wir Ihnen das Material auf unsere Kosten übersenden und geschenkweise überlassen."
Die Spedition Pötsch & Rössler aus Graz führte den Transport am 31. Oktober 1959 durch.

Bereits im Dankschreiben vom 12. Oktober 1959 bat das Museum: "Wir möchten nur ganz besonders darum bitten, allfällige Beschriftungen, etwaige noch vorhandene Aufzeichnungen dazu usw. ebenfalls mitgeben zu wollen, um die Objekte möglichst genau identifizieren zu können."
Diese Bitte wurde in der Lieferbestätigung vom 4. November 1959 wiederholt: "Wir erlauben uns nochmals zu bitten, den handschriftlichen Aufzeichnungen Schuchardts, die sich bei Ihnen befinden, Aufmerksamkeit zu widmen, vielleicht ergeben sich daraus doch irgendwelche Hinweise auf die von ihm gesammelten Geräte. Vielleicht läßt sich die bedauerlicherweise nicht vorhandene Beschriftung daraus rekonstruieren."

Die Erstinventarisierung der Sammlung wurde 1966 von Klaus Beitl durchgeführt, die Objekte lagerten noch bis 2007 in diesem Koffer.
Die zitierten Schreiben befinden sich in der Sammlungsdokumentation des Österreichischen Museums für Volkskunde.
H: 70 cm
B: 116,5 cm
B mit Griffen: 121 cm
T: 67,5 cm



Objektklasse
  • Koffertruhe
    Beitragende/r
              Sammlung
              • Schuchardt, Hugo: Belegsammlung zur Sachwortforschung

              Kommentare

              Kommentieren Sie das Objekt - teilen Sie ihre Informationen mit uns