Schausammlung zur historischen Volkskultur

Mit Café und Gastgarten

:
Die ständige Schausammlung des Volkskundemuseums im Gartenpalais Schönborn, einem barocken Kleinod des Architekten Johann Lucas von Hildebrandt, beherbergt erstaunliche Objekte populären Schaffens.
Der Schöpfer des berühmten Wiener Belvedere, Johann Lucas von Hildebrandt, errichtete für Friedrich Karl Reichsgraf von Schönborn - Buchheim in der Alservorstadt eine aparte Residenz nach dem Vorbild des Lustschlosses Marly von Sonnenkönig Ludwig XIV. Mit diesem barocken Frühwerk verwirklichte der Architekt die nachmalig großen Konzeptionen auf kleinem Raum und überzeugte damit durch künstlerische Virtuosität.

Das Palais beherbergte unter anderem eine bedeutende Gemäldesammlung und eine Tulpenzucht. Mit seinen architektonischen Besonderheiten überstand das Schönborn‘sche Gartenpalais die Jahrhunderte mit einigen klassizistischen Veränderungen durch den Architekten Isidore Canevale verhältnismäßig unbeschadet. In speziellen Führungen mit kunsthistorischem Schwerpunkt betreten die BesucherInnen für gewöhnlich verborgene Schlossräume und erkunden die Räumlichkeiten vom Weinkeller bis hinauf zum Blauen Salon! (Bitte auf Anfrage)
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Dienstag - Sonntag 10-17 Uhr
Montag geschlossen
außer an Feiertagen
24. und 31. Dezember 10-15 Uhr

Schließtage:
1. Jänner, Ostersonntag,
1. Mai, 1. November,
25. Dezember

Preise 2016

Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Erreichbarkeit

Folge uns:

 

Newsletter

Newsletter AnmeldungNewsletter abonnieren
: