Kampagne

Die Vielen_AT

: DIE VIELEN_AT: Nach außen glänzen und nach innen vernetzen
Seit 2017 treten DIE VIELEN als europaweiter Solidaritätspakt von Kulturinstitutionen für eine offene, solidarische Gesellschaft in Erscheinung. Auch wir als Aktive der Kulturlandschaft in Österreich möchten gemeinsam Haltung für Solidarität, Vielfalt und Respekt zeigen und aktiv und nachhaltig dafür arbeiten.
Unsere Gesellschaft ist eine plurale Versammlung, in der viele unterschiedliche Interessen aufeinandertreffen. Das Miteinander in einer Demokratie muss täglich neu verhandelt werden: Es geht um alle, um jede*n Einzelne*n als Wesen der vielen Möglichkeiten. Wir begreifen Kunst und Kultur und ihre Einrichtungen als offene Räume – Räume, die Vielfalt und Mehrdeutigkeit erfahrbar machen.

DIE VIELEN stehen für Vielfalt und Freiheit der Kunst. Wer dagegen polemisiert, die Vielfalt von Strukturen und Organisationen des Kunst- und Kulturbereiches gefährdet, in künstlerische Programme eingreift, durch die Androhung von Subventionskürzungen oder durch Streichungen inhaltlichen Druck auszuüben sucht, wer Veranstaltungen stört, gegen Kunst- und Kulturakteur*innen hetzt oder an einer Renationalisierung der Kultur arbeitet, widerspricht dieser gesellschaftlichen Vision und dem demokratischen Grundrecht auf Kunstfreiheit.

Solidarität statt Privilegien.
Es geht um alle.
Kunst und Kultur bleiben frei.

ERKLÄRUNG DER VIELEN IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH


Di, 14.5.2019, 10.00 Uhr
Pressekonferenz
ERKLÄRUNG DER VIELEN IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH
Zur Pressemitteilung
Ort: Volkskundemuseum Wien

So, 19.5.2019, ab 14.00 Uhr
Demo & Fest: Ein Europa für Alle
GLÄNZENDER BLOCK
Treffpunkt: Christian-Broda-Platz
Abschlusskundgebung: Heldenplatz


Kontakt:

www.dievielen.at
presse@dievielen.at
+43 (0)676 5878730

#dievielen_at
#dievielen
#wirsindviele
#glaenzenstattgrenzen
#solidaritaetstattprivilegien
#diekunstbleibtfrei


Zur Kampagne

Die ERKLÄRUNG DER VIELEN IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH ist eine bundesweite Kampagne von DIE VIELEN_AT, die am 14. Mai 2019 startet und sich bundesweit in Aktionen, Veranstaltungen und Diskussionen artikulieren wird. Ziel ist es, den Austausch der Kulturinstitutionen und Aktiven in der Kulturlandschaft untereinander zu intensivieren und die Gründung lokaler und überregionaler Netzwerke anzuregen. Gemeinsam werden sich die Unterzeichnenden und Unterstützer*innen mit zahlreichen weiteren Initiativen, Verbänden und zivilgesellschaftlichen Organisationen gegen Rassismus und andere Formen der Diskriminierung und für eine gerechte, offene und solidarische Gesellschaft einsetzen.

Mehr als 270 Kulturinstitutionen und Einzelpersonen haben die ERKLÄRUNG DER VIELEN IN DER REPUBLIK ÖSTERREICH bereits unterzeichnet - auch das Volkskundemuseum Wien nimmt an der Initiative Teil.

DIE VIELEN wurden im Juni 2017 in Deutschland ins Leben gerufen. Bisher haben sich über 2.300 Kunst- und Kulturinstitutionen und -initiativen angeschlossen.
www.dievielen.de

Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Di bis Fr, 9.00 bis 12.00 Uhr
Juli und August geschlossen

Hildebrandt Café:
Sommeröffnungszeiten
Di und So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi bis Sa, 10.00 bis 23.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr
August geschlossen


Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Blog Soja im Museum
Blog Private Fotografie

Folge uns: