Verschoben

Vortrag

Präventive Konservierung – von der nachhaltigen Aufbewahrung von Objekten im Museum

Mi, 21.04.2021, 18:00
Ein Museum vermittelt, ein Museum sammelt, ein Museum bewahrt. Letzteres geschieht meist im Verborgenen, ist aber von größter Bedeutung, um die Objekte nachfolgenden Generationen unbeschädigt weitergeben zu können sowie deren Erforschung und Ausstellung auch in Zukunft zu ermöglichen. Jede Objektgruppe, jedes Material stellt dabei andere Anforderungen hinsichtlich Klima, Reinigung und Aufbewahrung.
Dr. Astrid Hammer, Spezialistin für Präventive Konservierung und Kustodin der Fotosammlung des Volkskundemuseum Wien, gibt Einblicke in ihren Alltag im Umgang mit dem sensiblen Kulturgut. Sie stellt fundiert und verständlich ressourcenschonende Maßnahmen der optimalen Aufbewahrung und Fürsorge der Objekte dar. Ganz nebenbei weist sie daraufhin, welche tradierten Hausmittel wirklich wirken und welche (doch) nicht.

// Coronabedingt von Februar auf April 2021 verschoben //

Anmeldung erforderlich
Kosten: € 4,- / kostenlos für Mitglieder im Verein für Volkskunde
Im Seminarraum des Volkskundemuseum Wien
Dauer: ca. 1 Stunde
Beschränkte TeilnehmerInnenzahl

Zum Verein für Volkskunde
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

// COVID-19: Info zum Museumsbetrieb //

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr


Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Blog MuSOJAm. Soja im Museum
Blog iAbgestaubt
Blog Private Fotografie