: Kulturvermittlung im Volkskundemuseum Wien. Foto: kollektiv fischka/kramar © Volkskundemuseum Wien
Kulturvermittlung im Volkskundemuseum Wien. Foto: kollektiv fischka/kramar © Volkskundemuseum Wien

Deutsch als Zweitsprache

Das Volkskundemuseum Wien begreift sich als Ort des Lernens und des interkulturellen Austausches. Durch die Beschäftigung mit der österreichischen Landeskunde erhalten Menschen, die Deutsch als Zweitsprache lernen, die Möglichkeit, den Spracherwerb durch sinnliche Wahrnehmungen zu fördern.
Für Personen, die Deutschkurse besuchen, bieten wir ein Vermittlungsprogramm für verschiedene Sprachniveaus an:
Rundgänge durch die Ausstellung für verschiedene Sprachniveaus
Empfehlung aus dem Programm: Butterstampfen (für jedes Alter)
Zu den Programmen

Für DaZ-Trainer*innen bietet die Kulturvermittlung des Volkskundemuseum Wien zwei Vermittlungsprogramme mit Aktivblättern und Unterrichtsunterlagen an:
Arbeitsblatt für Anfänger*innen
Arbeitsblatt für leicht Fortgeschrittene
Landeskundliche Aktivblätter

Das Volkskundemuseum Wien ist Sprachpartner: www.sprachpartner.at
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at


Mitglied werden im Verein für Volkskunde


Kulturvermittlung

Anmeldung zu Vermittlungsprogrammen für Gruppen und Schulklassen
www.volkskundemuseum.at/anmeldung

Anmeldung zu Terminen für Individualbesucher*innen
www.volkskundemuseum.at/termine

Information
T: +43 1 406 89 05.26
kulturvermittlung@volkskundemuseum.at