Pressedownload

Ein Museum – ein Objekt – eine Erzählung

Virtuelle Galerie zur NS-Provenienzforschung und Restitution in österreichischen Museen, Sammlungen und Bibliotheken

2023 jährt sich der Erlass des Kunstrückgabegesetzes (KRG) zum 25. Mal. Das Volkskundemuseum Wien trat mit allen anderen nach diesem Gesetz arbeitenden Museen, Sammlungen und Bibliotheken in Österreich in Kontakt und bietet seit 13. Jänner 2023 ein digitales Format an, das pointierte Einblicke in die NS-Provenienzforschungs- und Restitutionspraxis dieser Institutionen sowie des eigenen Museums gibt.
Anlässlich des 25jährigen Bestehens des KRG  2023 wurden Ende 2021 jene Institutionen, die auf Grundlage des KRG Objekte aus ihren Beständen zu restituieren und mit der Kommission für Provenienzforschung zusammenarbeiten von der Direktion des Volkskundemuseum Wien eingeladen, sich mit einem Beitrag an diesem Projekt zu beteiligen.

  • Kunstsammlungen der Akademie der bildenden Künste Wien
  • Albertina
  • HGM - Heeresgeschichtliches Museum
  • Möbel Museum Wien
  • KHM - Kunsthistorisches Museum Wien
  • Leopold Museum
  • MAK - Museum für Angewandte Kunst
  • mumok - Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
  • NHM - Naturhistorisches Museum Wien
  • Österreichische Galerie Belvedere
  • ÖNB - Österreichische Nationalbibliothek
  • TMW - Technisches Museum Wien
  • Theatermuseum Wien
  • Universitätsbibliothek Wien
  • Weltmuseum Wien

Projektteam
Maria Raid
Kathrin Pallestrang
Magdalena Puchberger
Claudia Spring
 
Grafik und Technik
Althaler + Oblasser
Büro für Grafik und Medien

Zur Virtuellen Galerie: www.vgprovenienzforschung.volkskundemuseum.at
Zur Projektseite
Zur Provenienzforschung am Volkskundemuseum Wien
Zur Kommission für Provenienzforschung

Pressebilder
Ein Museum – ein Objekt – eine Erzählung. Virtuelle Galerie zur NS-Provenienzforschung und Restitution in österreichischen Museen, Sammlungen und Bibliotheken. Grafik: althaler + oblasser
Ein Museum – ein Objekt – eine Erzählung. Virtuelle Galerie zur NS-Provenienzforschung und Restitution in österreichischen Museen, Sammlungen und Bibliotheken. Grafik: althaler + oblasser
Ein Museum – ein Objekt – eine Erzählung. Virtuelle Galerie zur NS-Provenienzforschung und Restitution in österreichischen Museen, Sammlungen und Bibliotheken. Grafik: althaler + oblasser
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien
T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 406 89 05.88
E: office@volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek:
Besuch nach Voranmeldung
SchönDing Shop:
Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Hildebrandt Café:
Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Mostothek:
Di, ab 17.00 Uhr

August geschlossen


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gesine Stern
T: +43 (1) 406 89 05.51
M: +43 676 566 85 23
gesine.stern@volkskundemuseum.at

Johanna Amlinger
T: +43 (1) 406 89 05.57
johanna.amlinger@volkskundemuseum.at