Pressedownload

Ausstellungs-Add-ons

#1: People in the Open Air, #2: Geschichte/n finden

Do, 17.01.2019 – So, 17.02.2019
Ausstellungseröffnung: Do, 17.1.2019, 18.00 Uhr
Wie lassen sich private Fotografien "lesen"? Im Rahmen der Forschungsaussstellung "Alle antreten! Es wird geknipst!" Private Fotografie in Österreich 1930-1950 setzten sich eine Stipendiatin von kültü
ř gemma! und ein Projektkurs des Instituts für Zeitgeschichte mit dem Material auseinander.
#1: People in the Open Air
Welches Verhältnis besteht zwischen den visuell ähnlichen Szenen, die österreichische Urlaubsreisende, amateurfotografierende Soldaten und als Touristen im Ausland getarnte jüdische Verfolgte aufnahmen? Anhand einer Auswahl von privaten und institutionellen Fotografien untersucht Andrea Palašti, Stipendiatin von kültüř gemma!, in ihrem visuellen Essay den "Alltag" von Fotografien während des Zweiten Weltkriegs.

#2: Geschichte/n finden
Was bedeuten ein Konvolut von hunderten losen Fotos vom Flohmarkt, der anonyme fotografische Nachlass eines "Ferry S." oder die akkurat geführten Fotoalben einer Wiener Familie? Im Rahmen eines Projektkurses des Instituts für Zeitgeschichte an der Universität Wien setzten sich Studierende mit der Sammlung privater Fotografie und Alben des Volkskundemuseum Wien auseinander. Sie wählten vielfältige Zugänge und Ordnungsansätze zur Untersuchung des Materials. Entstanden sind unterschiedliche Möglichkeiten, in privater Fotografie zwischen 1930 und 1950 "Geschichte(n) zu finden".

Mit einem eigenen Ausstellungsteil docken die KuratorInnen an die Rahmenausstellung „Alle antreten! Es wird geknipst!“ Private Fotografie in Österreich 1930-1950 an.

www.volkskundemuseum.at/ausstellungs-add-ons_privatefotografie


Pressebilder
People in the Open Air. Foto aus: Ulrike E. Album (Leihgabe/ ue_0008)
Studierende forschen zu privater Fotografie in Österreich 1930-1950 © Volkskundemuseum Wien
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15–19, 1080 Wien

T: +43 1 406 89 05
F: +43 1 408 53 42
E: office@volkskundemuseum.at
W: www.volkskundemuseum.at

Öffnungszeiten
Museum: Di bis So, 10.00 bis 17.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr
Bibliothek: Di bis Fr, 9.00 bis 12.00 Uhr
Hildebrandt Café: Di bis So, 10.00 bis 18.00 Uhr
Do, 10.00 bis 20.00 Uhr

Mostothek: Di, ab 17.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten, Schließzeiten,
BesucherInneninformation und Preise


Mitglied werden im Verein für Volkskunde!

Blog Private Fotografie

Folge uns:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gesine Stern, MA
T: +43 (1) 406 89 05.51
M: +43 676 566 85 23
gesine.stern@volkskundemuseum.at